NAS002: Fünf Sterne. Gerne wieder.

Es ist soweit liebe Vereinskameraden und Kameradinnen, die zweite Folge von Nicht Alles Schlecht ist endlich da!

Wir hatten diesmal leider ein technisches Problem: Raphas Internet. Aufgrund einer erhöhten Latenz setzen seine Antworten teilweise etwas verzögert ein. Wir haben im Schnitt das Gröbste hingebogen, aber es fällt doch hin und wieder auf. Sorry dafür!

Kommen wir zum Wesentlichen. In der neuen Folge arbeiten wir erstmal ein paar Punkte der Premiere auf, wer wirklich seine Hausaufgaben gemacht hat und wer unartig war. Dementsprechend werden Sternchen und Striche verteilt. Dann haben wir noch unser erstes Hörerfeedback von Tim (vom Podcast: Auf dem Holzweg) bekommen, der uns eine thematische Anschlussfrage zum letzten Mal gestellt hat, die wir natürlich gern beantworten wollen.

Zu guter Letzt wenden wir uns dem eigentlichen Hauptthema zu: unserer eigenen Fitness und was wir dafür tun. Wir sprechen über Sport und Ernährung, wie man sich Kniebeschwerden raus massieren lässt, aha… und dass eigentlich niemand mit Anfang 30 einen schiefen Rücken möchte.

Hört doch mal rein und lasst uns Feedback da. Wir freuen uns über jede Bewertung, vor allem natürlich über Vollsternige!

“NAS002: Fünf Sterne. Gerne wieder.” weiterlesen

NAS001: Blöcke blocken LOL

In unserer Premierenepisode sprechen wir über den Umgang mit (Neujahrs-)Vorsätzen, alltäglichen “Herausforderung” und die Verwirklichung eigener Ideen. Entgegen der klassischen Zielsetzung, bei der gerne alles der Vision des Fertigen untergeordnet wird, wägen wir die Vorteile einer systematischeren Herangehensweise ab: kommt man durch überschau und -prüfbare Aufgaben nicht eher zum Erfolg, als sich schon mit der bloßen Aussicht auf die Bewältigung des Endzielberges zu ermüden? Warum nicht einfach mal was raushauen, auch wenn es unfertig ist? Es muss doch nicht immer ein Bestseller sein. Iteration > Göttliche Eingebung.

“NAS001: Blöcke blocken LOL” weiterlesen

‘Tach Kameraden!

Ich darf euch begrüßen, liebe Vereinskameraden und Kameradinnen, zur ersten Sendung unseres jüngst gegründeten Clubs: Nicht Alles Schlecht!

Beginnen möchten wir in unserer ersten Episode mit den wirklich wichtigen Fragen des Lebens: wie teilt man sich seine beschränkte Zeit auf dieser unserer Welt am besten ein? Wie bleibt man kreativ und dran an den Nebenbaustellen, die ja eigentlich gar nicht so wichtig sind, oder vielleicht doch am wichtigsten? Wie viel Zeit verschwende ich stattdessen in den digitalen Lichtspielhäusern der Vernetzung, ist diese Zeit denn per se verschwendet, oder ist es in Ordnung auch mal eine Stufe zurück zu fahren?

Wann bin ich spontan und wie viel Zeit plane ich mir dafür ein? Geht man besser montags oder donnerstags zum Zahnarzt? Und wann bleibt dann noch Zeit zum Aufmotzen in die Werkstatt zu fahren?

All das, und noch viel mehr, in unserer ersten Sendung: Blöcken blocken… LOL